Förderverein Kaya Emanuel e. V.
Über uns
Der Förderverein
Kontakt in Afrika
Zum Hintergrund
Aktuelles / Termine
Helfen Sie uns
Patenschaften
Infos aus Kaya
Presseberichte
Trommelgruppe
Kontakt
Impressum

Unser Ansprechpartner vor Ort

 

 

Pfarrer Dr. Emanuel Sawadogo wurde in einem Dorf der Diözese Kaya geboren und wuchs dort mit 8 Geschwistern und Halbgeschwistern auf. Bereits als kleines Kind verlor er den Vater – ein Gemeindekathechet, der einem Giftmord zum Opfer fiel. Die Mutter übernahm unzählige Tätigkeiten, um die Kinder ernähren zu können. Ihr großer Vorteil war, dass sie lesen und schreiben und somit als „Sekretärin“ arbeiten konnte. So erfuhr Pfarrer Emanuel bereits in sehr jungen Jahren, wie wichtig Bildung ist. Seine Mutter sorgte dafür, dass er das 80 km entfernte Gymnasium und schließlich das Priesterseminar von Pabre besuchen konnte. Leider durfte sie die Priesterweihe des Sohnes nicht mehr erleben: sie starb noch während seiner Studienzeit an Krebs. 1994 wurde Emanuel Sawadogo zum kath. Priester geweiht und arbeitete in den folgenden Jahren zunächst als Lehrer und später als Sekretär des Bischofs von Kaya.

 

Als es im Jahr 2000 in Folge der internationalen Bildungskonferenzen in Jomtien und Dakar zur (erneuten) Gründung einer Schulpartnerschaft zwischen dem Staat von Burkina Faso und der katholischen Kirche kam, wurde er von Bischof Kabore nach Frankreich geschickt, um Erziehungswissenschaften zu studieren und in diesem Fachbereich zu promovieren. Während seines Aufenthalts in Frankreich hat er neben dem Abschluss im erwähnten Hauptstudiengang auch einen Master in Soziologie und Theologie erworben.

 

2005 kam Pfarrer Emanuel nach Deutschland, um sich intensiv mit dem Bildungssystem zu beschäftigen. Nach einem Deutschkurs und einem Aufenthalt im Kloster Benediktbeuren kam er im September 2006 als Priester nach Jettingen-Scheppach, wo er durch seine freundliche und bescheidene Art schnell die Herzen der Menschen in den ihm anvertrauten Pfarreien in Jettingen und Schönenberg, aber auch vieler Nicht-Christen gewann. Neben seiner Tätigkeit in der Pfarrei schrieb er seine Dissertation, die er im Mai 2010 mit dem Titel „ Die Rückkehr der kath. Kirche zur Schule in Burkina Faso“ an der Universität Louis Pasteur einreichen konnte. Am 24. Juli 2010 promovierte er in Strassburg zum Dr.phil. (summa cum laude).

 

Kurz vor Weihnachten 2010 flog Dr. Sawadogo endgültig nach Burkina Faso zurück, um hier die Stelle des Direktors für das kath. Schulwesen in der Diözese Kaya zu übernehmen. Heute arbeitet Pfarrer Emanuel als Direktor des katholischen Schulwesens der Diözese Kaya und ist auf einem Gebiet von 18.000 km² für 15 Grundschulen und 7 weiterführende Schulen mit insgesamt 83 Lehrern zuständig.